• Frank Klinkhammer

  • Frank Klinkhammer 2

  • Hagen Schumann

  • Hagen Schumann-2

  • Frank Bennemann

  • Frank Bennemann-2

Intralogistik in perfektion - Automatisierte Hochregallager, Förder- und Kommissioniersysteme

Seit fast 50 Jahren steht Klinkhammer für wegweisende Fördertechnik, automatische HochregallagerKleinteilelager, Shuttle-Technik und Kommissionier- und Lagerlogistik-Lösungen, die optimal auf den Materialfluss abgestimmt sind und Unternehmensabläufe wirklich vereinfachen. Das reicht von der Lageroptimierung (Retrofit) über die Intralogistik-Erweiterung bis hin zum kompletten Neubau von Zentrallagern. Grundlage dafür ist die selbst entwickelte und modular aufgebaute Lagerverwaltungssoftware KlinkWARE®, die Anlagensteuerung KlinCONTROL® und die das Diagnose- und Visualisierungstool KlinkVISION®. Klinkhammer bietet mit seinem 360°-Ansatz ein umfassendes Angebot von der Analyse und Planung automatisierter Intralogistik-Konzepte bis zur schlüsselfertigen Übergabe von Logistikzentren, inklusive Service 24.

 

Generalunternehmer

Von der Planung bis zur schlüsselfertigen Übergabe von Logistikzentren
 

WMS

Intuitive Lagerverwaltungssoftware und Materialfluss-Steuerung
 

Hochregallager

Vom Paletten-Einbauregal über Tiefkühllager bis zum Silo
 

Kleinteilelager

Vom Behälterlager über Tablarlager bis zum Schubladenpark
  Klinkhammer Retrofit

Retrofit

Lagerperformance verbessern, auch im laufenden Betrieb

Shuttle-Robots - Innovation in der Intralogistik

Klinkhammer erweitert sein Produktportfolio um flexible, skalierbare Shuttle-Robots, die im automatischen Kleinteilelager sowohl den Transport zum Kommissionierer als auch die Lagerung in der Regalanlage übernehmen.

Kommissionieren und Einlagern per App

Mit der KlinkVOICE®-App können handelsübliche Smartphones mit Headset und Scanner für Pick-by-Voice und Put-by-Voice-Anwendungen komfortabel eingesetzt werden. Klassische, kostenintensive Voice-Konsolen und Handhelds werden ersetzt.

Softwareportfolio erweitert um SAP EWM

Neben KlinkWARE® bietet die Klinkhammer Group nun auch SAP Extended Warehouse Management zusammen mit ihrem Partner SWAN an, um schlüsselfertige WMS-Lösungen inkl. Materialflussteuerung innerhalb Ihrer SAP Welt zu liefern.

KlinkVISION Analyzer - Alarmdiagnose im Automatiklager

Der KlinkVISION® Analyzer ist ein eigenständiges Softwareprogramm, das Alarmmeldungen der Anlagenvisualisierung KlinkVISION® statistisch auswertet und übersichtlich visualisiert.

 

Automatisierung

Anlagensteuerung und Visualisierungssoftware
 

Service24

Soforthilfe, Fernwartung, Rufbereitschaft, Schulung
 

Referenzen

Von Automotive über Handel und Industrie bis zu Lebensmittel
 

Video

1510
Mannjahre
Logistikerfahrung

4128
Software
User

1104
Realisierte
Projekte

Entdecken Sie die Welt der Intralogistik und Automatisierung

FAQ – Haben Sie fragen? Wir antworten gerne.

  • Was versteht man unter Intralogistik?
    Der Begriff Intralogistik wurde vom Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbauer ins Leben gerufen, um eine Abgrenzung zur Transportlogistik, also zum Warentransport außerhalb eines Betriebs zu schaffen. Intralogistik ist somit als Materialfluss innerhalb eines Lagerbetriebes definiert. Er schließt sowohl Lager-, Förder- und Kommisssioniersysteme inklusive Robotics, als auch Software, Steuerungstechnik, Dienstleistungen, Personal- und Energieeinsatz ein. Klinkhammer deckt das komplette Spektrum der Intralogistik ab. Von der Beratung, über die produktneutrale Systemintegration von Anlagen und Technik inklusive Anlagensteuerung und digitale Vernetzung bis hin zur Inbetriebnahme und dem Service 24.
  • Welche Trends in der Automatisierung der Intralogistik gibt es?
    1. Der zunehmende Grad der Individualisierung hat Einfluss auf alle Prozesse entlang der Supply Chain. Die Variantenvielfalt der Artikel und die „Losgröße 1-Kommissionierung“ gewinnen im Zuge der „Same-Day-Delivery-Anforderung“ stetig an Bedeutung. Mit KI-gestützter Piece-Picking Robotertechnik können Kommissionier-Arbeitsplätze voll automatisiert, und damit deren Leistungsfähigkeit gesteigert werden.

    2. Automatisierung im Lager ist insbesondere auch für mittelständische Unternehmen interessant. Dabei gilt es, die Investition und den ROI immer im Auge zu behalten. Auch eine Teilautomatisierung der Intralogistik kann wirtschaftlich sein. Klinkhammer bietet hierzu eine professionelle Logistikplanung und Beratung, die einen herstellerneutralen Blick auf die wirtschaftlich sinnvollste Lösung garantiert.

    3. Flexible, erweiterbare Intralogistiklösungen, die sich an die Auftragslage und Änderungen des Produktspektrums anpassen, gewinnen weiter an Bedeutung. Klinkhammer hat dabei immer die neuesten Technologien im Blick. Shuttle-Roboter-Systeme bilden eine intelligente Kombination aus frei navigierenden Transport-Shuttles auf Bodenebene und vertikal verfahrbaren Fahrzeugen innerhalb eines Regals. Auch autonome Shuttles, die Regale transportieren, sind extrem flexible Lagersysteme, die hinsichtlich Auf-, Ab- und Umbau einfach skalierbar sind.
  • Welche Software passt zur Intralogistik?
    Das Herzstück eines Automatiklagers ist eine moderne, flexible und intuitiv bedienbare Software. Je besser die Materialflussteuerung und Lagerverwaltung komplexe Intralogistik-Prozesse abbildet, um so performanter ist die Anlage. Dies reicht über konventionelle Lager- und Logistik-Prozesse hinaus bis zur Versorgung der Produktion. Die flexible Anpassungsfähigkeit der Software, optimierte Prozesse und Materialflussstrategien machen den Unterschied und erhöhen die Effizienz der Intralogistik. KlinkWARE ist eine modular aufgebaute, aber individualisierbare Lagerverwaltungssoftware, mit der Ihre Lagerhaltung reibungslos läuft und sämtliche Prozesse zentral gesteuert und überwacht werden.
Teilen:
Tragen Sie bitte das Ergebnis der mathematischen Gleichung als Ziffer in das Feld ein.
captcha