Riegler setzt auf mehr Effizienz

- Neue Lagerhalle, neues Palettenlager

- Umgestaltung des Bestellprozesses

- Servicequalität erhöht

 

Bad Urach/Nürnberg (07/2013) - Schon 2007 setzte der Druckluftspezialist Riegler aus Bad Urach mit dem Bau eines High-Tech-Logistikzentrums ein Zeichen im Hinblick auf Schnelligkeit, Verfügbarkeit und Qualität. "Heute bestellt, morgen beim Kunden", das versteht Riegler unter Service. Keine leichte Aufgabe, denn knapp 70 % der Aufträge gehen bei Riegler zwischen 13.00 und 16.00 Uhr ein. Bei rund 13.000 Katalogartikeln und 20.000 Einzelteilen ist eine perfekt funktionierende Intralogistik dafür die Voraussetzung.

Bad Urach/Nürnberg (07/2013) - Schon 2007 setzte der Druckluftspezialist Riegler aus Bad Urach mit dem Bau eines High-Tech-Logistikzentrums ein Zeichen im Hinblick auf Schnelligkeit, Verfügbarkeit und Qualität. "Heute bestellt, morgen beim Kunden", das versteht Riegler unter Service. Keine leichte Aufgabe, denn knapp 70 % der Aufträge gehen bei Riegler zwischen 13.00 und 16.00 Uhr ein. Bei rund 13.000 Katalogartikeln und 20.000 Einzelteilen ist eine perfekt funktionierende Intralogistik dafür die Voraussetzung.

Mit dem Bau einer neuen Lagerhalle erweitert Riegler sein Palettenlager um gut 2.200 Stellplätze und entlastet damit das existierende Fachbodenlager. Lagerverwaltungstechnisch ist das neue Palettenlager in die bestehende Softwarelösung DC21 WMS von Klinkhammer integriert. Die An- und Einbindung in das bestehende Lager wird über neue Förderstrecken realisiert. Entscheidend für eine höhere Dynamik ist die Umgestaltung des Wareneingangsprozesses. Der Mitarbeiter im Wareneingang wird von der Wareneingangsanwendung geführt. Sie legt fest, welche Mengen eines Wareneingangs welchem Lagerbereich zuzuführen sind. Unterschreitet zum Beispiel der Bestand eines zu vereinnahmenden Artikels den Sollbestand im Fachbodenlager (FBL), werden diesem solange über die Fördertechnik Behälter zugeführt, bis der Sollbestand erreicht ist. Eventuell verbleibende Restmengenwerden im Nachschubbereich des Palettenlagers eingelagert.

Mit dieser Erweiterung setzt Riegler einen neuen Maßstab in Sachen Service und Qualität. Die Flexibilitätwird erhöht, die Prozesse werden wesentlich verkürzt und transparenter, der Nachschubkann deutlich schneller umgesetzt werden. Planmäßig wird das neue Palettenlager im Juli "ans Netz" gehen.

Teilen:
Tragen Sie bitte das Ergebnis der mathematischen Gleichung als Ziffer in das Feld ein.
captcha