News

Wenn Sie weitere Informationen, Bilder oder Unterlagen über Klinkhammer benötigen oder einen Gesprächstermin bzw. ein Interview vereinbaren möchten, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Ansprechpartnerin für die Presse: Gerlinde Stark, Tel.: +49 911 93064 148, E-Mail

Klinkhammer erhielt Auftrag von Dachziegelhersteller ERLUS über die Automatisie-rung der Logistik

Dachziegelhersteller ERLUS baut Wettbewerbsposition mit neuem Paletten-Silo-Hochregallager aus.

Nürnberg / Neufahrn (04/2022) – Die ERLUS AG, einer der führenden Hersteller von Dachkeramik und Schornsteinsystemen, zählt mit 570 Mitarbeitern und einem Umsatz von 132,5 Mio. Euro zu den Größten der Branche in Europa.

Um seine Position in der Branche auszubauen, setzt ERLUS auf eine automatisierte Intralogistik. Klinkhammer erhielt dafür einen Planungsauftrag und setzt jetzt als Generalunternehmer die Automatisierung vom Wareneingang über das Palettenhochregallager und die Palettenkommissionierung bis zum Versand um.

Produziert wird an drei Standorten in Deutschland, wobei Neufahrn einer der größten Dachziegelproduktionsstandorte Europas ist. In Spitzenzeiten verlassen heute bis zu 100 LKW täglich den Hof. Gleich mehrere Dachziegel erhielten u.a. den begehrten iF Design Award.

Bisher wurden am Standort Neufahrn Dachziegel und Dachkeramik-Formteile manuell mit Stapler auf Paletten kommissioniert, verpackt und zwischengelagert oder direkt verladen. Durch den hohen manuellen Anteil nahmen diese Prozesse viel Zeit in Anspruch und es entstanden teilweise erhebliche Wartezeiten bei der LKW-Beladung. Mit der Automatisierung der Abläufe setzt ERLUS nun ein Zeichen in Hinblick auf Schnelligkeit, Verfügbarkeit und Servicequalität.

Das automatische Palettenhochregallager wird in Silobauweise ausgeführt, ist 30 Meter hoch und fasst 8.176 Palettenstellplätze. Das vier-gassige Hochregallager wird mit Palettenfördertechnik an den Wareneingang, Warenausgang, Nachschub und die Ware-zur-Person-Kommissionierung angebunden. Es ist einfachtief aufgebaut, um eine hohe Performance zu gewährleisten. Da die Produkte empfindlich sind, leicht brechen können und erschütterungsarm transportiert werden müssen, erfolgt zur Erhöhung der Qualitätssicherung im Wareneingang eine Erfassung der Paletten mittels Kameras. Produkte, die sich auf nicht förderfähigen Einwegpaletten befinden, werden zum Transport auf der Fördertechnik automatisch auf Europaletten umgesetzt. Das Paletten-Hochregallager wird über das Lagerverwaltungssystem KlinkWARE gesteuert. Bei der Software sind einige branchenspezifische Besonderheiten implementiert. Abmessungen, Gewicht eines Artikels und seine Verpackungseinheiten werden ebenso im Warehouse-Management-System geführt, wie ABC-Klassifizierungen nach Umschlagshäufigkeit, Stapelklassen, Auftragsmengen zur Palettenberechnung, Verpackungsvorgaben, Entnahmereihenfolgen oder Sonderprozesse. Mit der innovativen Intralogistiklösung ist ERLUS Vorreiter in seiner Branche und setzt als einer der ersten auf eine automatisierte Lager- und Kommissioniertechnik für Dachkeramik. Im 4. Quartal 2023 soll das Projekt abgeschlossen sein.

„Mit dem geplanten Hochregallager verbessern wir die Arbeitsbedingungen für unsere Mitarbeiter, erhöhen die Leistungsfähigkeit in der Verladung und verladen geräuscharmer als bisher“, so ERLUS Vorstand Peter Hoffmann.

Teilen:
Tragen Sie bitte das Ergebnis der mathematischen Gleichung als Ziffer in das Feld ein.
captcha