• Materialfluss Intralogistik

Materialfluss-Lexikon: Wir leben Logistik ...

Von der Materialfluss-Steuerung über Anwendungen wie FTS (Fahrerlose Transportsysteme), AZP (Automatischer Zusammenführungspuffer) oder Pick-by-Voice bis zu Kanal- oder Muli-Lager. Entdecken Sie immer wieder neue Anregungen in unserem Materialfluss-Lexikon.

Reinraum

Die Arbeit im Reinraum ist dahingehend speziell, dass für Aufbau und Inbetriebnahme einer Anlage spezielle Regeln gelten: von der Auswahl des Materials, von Schmierstoffen und Antriebskonzepten, bis hin zur Kleidung der Techniker, die die Geräte in Betrieb setzen und warten. 

Reinraum als geschlossenes System

Für die Software - Anlagensteuerung und MFR - stellt der Reinraum keine andere Art der Handhabung der Lagertechnik dar. Allerdings ist es oft so, dass geschlossene Systeme betrieben werden. So bei Heidenhain und Osram, wo Halbfabrikate über einen Fertigungsschritt in den Reinraum gelangen, hier für diverse Fertigungsschritte verweilen - um- und zwischengelagert werden - und schließlich über einen Fertigungsschritt den Reinraum wieder verlassen. Da keine Person im Reinraum arbeitet, erfolgt eine Maschinenkommunikation zu Datenerfassung, die auch eine Chargen- und Einzelproduktverfolgung ermöglicht.

(zurück zur Übersicht)

Teilen:
Tragen Sie bitte das Ergebnis der mathematischen Gleichung als Ziffer in das Feld ein.
captcha