Kommissionieren, Fördern, Steuern, Programmieren - wir in der Presse

Wenn Sie weitere Informationen, Bilder oder Unterlagen über Klinkhammer benötigen oder einen Gesprächstermin bzw. ein Interview vereinbaren möchten, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Ansprechpartnerin für die Presse: Gerlinde Stark, Tel.: +49 911 93064 148, E-Mail

Intralogistik-Spezialist Klinkhammer

LogiMAT 2015: Klinkhammer als Systemintegrator

Nürnberg/Stuttgart (16.02.2015) – Auf der LogiMAT 2015 präsentierte sich die Klinkhammer Group als Generalunternehmer für intralogistische Gesamtlösungen. Einen Schwerpunkt setzten die Spezialisten auf automatisierte Materiaflusskonzepte wie aktuell bei HANSMANN Logistik, der Feiler GmbH oder der Bonbonfabrik Sweet Tec. Weiterer Schwerpunkt von Klinkhammer auf der LogiMAT war die Softwarelösung DC21 WMS.

„Automatisierung bleibt auch 2015 ein wichtiges Thema auf der LogiMAT - allerdings immer eingebunden in ein intralogistisches Gesamtkonzept“, zieht Frank Klinkhammer, Geschäftsführer der Klinkhammer Group ein erstes Resümee der Messebeteiligung. „Wer heute in der Intralogistik erfolgreich sein will und seinen Kunden eine optimale Lösung bieten möchte, muss mehr können als Komponenten oder Förderanlagen zusammenzustellen. Er muss von der Analyse und Planung über die Software und Realisierung bis zum lebenslangen Service seine Kunden umfassend begleiten.“ Das bietet die Klinkhammer Group mit ihrer 360°-Philosophie ihren Kunden. Sie bündelt Erfahrung, Innovationskraft und Marktkenntnis, planerische Kompetenz und Umsetzungs-Know-how mit unabhängiger Expertise zum Vorteil seiner Kunden.

Automatisiert, integriert, aus einer Hand

Das Leistungsspektrum der Klinkhammer Group deckt alle Bereiche ab, die für eine zukunftsfähige und optimal auf die Kundenbedürfnisse und Marktanforderungen abgestimmte Lösung erforderlich ist. Projekte wie das Versandlager von Winkler (Zubehör und Ersatzteile für Nutzfahrzeuge), das neue Logistiklager für Brütsch-Rüegger (Werkzeuge), die vollautomatische Logistiklösung für Marburg Wallcoverings (Tapeten und Wandtextilien) oder das Automatische Just-in-Sequence-Kleinteilelager für Hansmann (Automobillogistik), das Nachschub- und Pufferlager für die Feiler GmbH (Chenilleweberei) oder das automatisierte Halbfabrikate-Lager für Sweet Tec (Zuckerwaren) unterstreichen die umfassende Kompetenz. 

Warehouse-Management-System DC21 von Klinkhammer

Natürlich spielt die Software für eine durchgängige Materialfluss-Lösung eine entscheidende Rolle. Hier bietet Klinkhammer mit DC21 eine speziell für die Anforderungen der modernen Lagerverwaltung und Materialfluss-Steuerung entwickelte Software. Die Highlights von DC21, die auch beim Publikum auf der LogiMAT sehr gut angekommen sind, sind unter anderem

-  Gestaltung der Wareneingangsprozesse so, dass sie sich stark am späteren Bedarf bei der Kommissionierung orientieren (Cross-Docking, Artikelverteilung, Bildung von Verpackungseinheiten)

-  Hohe Flexibilität bei der Lagerlayout-Konfiguration, insbesondere im Handel mit sehr breitem oder wechselndem Sortiment (modulare Regalsysteme sind auch in der Software modular)

Durchgängigkeit des Oberflächendesigns von DC21, was ein leichtes Arbeiten und einen hohen Bedienkomfort ermöglicht (plug and work)

Die Pressemeldung als pdf-Download.

 

 

Teilen: