• Klinkhammer Group

Bewährte Technik und modernste Anwendungen - KlinkWARE®

Abwicklung mit Handfunk
Handfunkterminals sind robuste und vielseitige Begleiter im Lager. Sie bieten die Möglichkeit nahezu alle Logistikprozesse abzudecken. Dabei sind sie begrenzt in ihren Anzeigenmöglichkeiten. Dies muss kein Nachteil sein. Terminals fokussieren auf den jeweiligen Vorgang und geben klare Anweisungen.

Mobile Webbrowser-Anwendungen
Browseranwendungen dienen der Information und Administration. Sie sind plattformunabhängig, von unterwegs, also mobil erreichbar, leicht zu bedienen und verständlich. Drucke bis hin zum Barcode sind ohne Weiteres möglich. Aber auch Abwicklungsmodule werden mobil bedient, wenn keine Arbeitsstationsanwendung notwendig ist.

"By-Light"-Verfahren
Die Möglichkeit, den Anwender durch visuelle Signale zu führen, ist dort sehr verbreitet, wo es um hohe Geschwindigkeitund hohe Genauigkeit geht und die Möglichkeit sehr kurzer Wege gegeben ist.

Abwicklung mit Papier
Auch wenn es im Zeitalter der Elektronik abwegig erscheint, noch mit Listen zu arbeiten, so gibt es doch praktische Gründe, Papierlösungen in Betracht zu ziehen. Beispiele hierfür sind der Betrieb eines Außenlagers ohne digitale Infrastruktur oder auch ein Notkonzept bei Ausfall des Drahtlosnetzwerks.

"By-Voice"-Verfahren
Mit Voice-Over-IP-Geräten sind grundsätzlich die gleichen Funktionen wie mit Handfunkterminals möglich. Die Informationsausgabe an den Anwender ist nochmals reduziert. Die Geräte sind für einfache Ansagen und klare Kommandos konzipiert, ohne etwas "vorlesen" zu können. In den Voice-Modulen sind die Vorgänge verschlankt und lassen damit weniger Abweichungen vom Standardablauf zu.

"By-Vision"-Verfahren
Zukunftsweisendes Erfassungssystem mittels Datenbrille. Der Kommissionierer hat während des Kommissioniervorgangs beide Hände frei, während mit Hilfe einer Brille die benötigten Daten visualisiert werden.

Staplerterminals
Grundsätzlich können Staplerterminals die gleichen Funktionenwie Handfunkterminals erfüllen. Wir arbeiten hier gleichartig mit Terminalserver-Sitzungen. Staplerterminals bieten jedoch meist mehr Platz für Informationen und damit eine vereinfachte Bedienung.

Arbeitsplatzdialoge
Stationäre Arbeitsplätze müssen hoch effizient sein, da ihre Kosten aufgrund eines weniger flexiblen Einsatzes höher sind. Für höchste Effizienz sorgen spezielle KlinkWARE®-Anwendungen, die in Ergonomie und Rückmeldung für den Anwender, z.B. Browser-Anwendungen, führend sind. Viele dieser Anwendungen sind optimiert für Touch-Screens, um eine intuitive Bedienung zu ermöglichen. Die Anwendungen können lokal auf den Rechnern (Fat-Client) installiert, oder aber wieder über einen Terminalserver betrieben werden (Thin-Client-Variante).

Teilen: