• Multi Level Shuttle KlinCAT

Multilevel-Shuttle-System KlinCAT® bündelt die Vorteile von RBG und Shuttle

Bei einer Hubhöhe bis zu 1,5 m erreicht KlinCAT®, ein hochmodernes, automatisches Shuttle-System, bis zu 9 Behälterebenen und kann, wie ein Shuttle, mehrfach übereinander eingesetzt werden. Das Lastaufnahmemittel des Geräts ist für Kartons, Tablare oder Behälter bei einem Maximalgewicht von jeweils 50 kg je Ladehilfsmittel ausgelegt.

 

Video

Überblick KlinCAT® Multilevel-Shuttle

Fördergut
Behälter, Kartons, Tablare

Fahrgeschwindigkeit
4 m/s bei 2 m/s2 Beschleunigung

Hubhöhe
Bis zu 1,56 m, max. 9 Behälterebenen

Nutzlast
2 x 30 kg / 1 x 50 kg

Antriebskonzept
Siemens Sinamics S120, Zwischenkreiskopplung LAM: Dezentrale Servo-Antriebe mit DRIVE-CLiQ

Energieübertragung
3-polige Schleifleitung

Behältergrößen
400 x 600 / 600 x 800 mm

Steuerung
Siemens S7, Programmierung: Klinkhammer

Anfahrmaß
Unten: 260 mm, oben: 330 mm

Leistungsstarkes Multilevel-Shuttle-System in Leichtbauweise

Bei hochautomatisierten Kleinteilelagern standen bislang klassische Regalbediengeräte (RGB) oder klassische Shuttlelösungen im Fokus. Eine Lücke klaffte zwischen der Leistung eines RGB von etwa 120 Doppelspielen pro Stunde und der einer klassischen Shuttllelösung von bis zu 1.000 Doppelspielen pro Stunde. Diese Lücke adressiert KlinCAT®. Mit einer Hubhöhe von ca. 1,5 m erreichen die KlinCATs jeweils bis zu neun Behälterebenen und können dabei in jeder Gasse mehrfach übereinander eingesetzt werden. Die Leistung eines ein-gassigen, zweifach-tiefen automatischen Kleinteilelagers mit z.B. 12 m Höhe und 35 m Länge und für Kartons, Tablare oder Behälter lässt sich im Vergleich zum klassischen RGB um mehr als das 3-fache steigern.

KlinCAT® zeichnet sich durch seine kompakte Bauweise und sein geringes Gewicht aus und trägt wesentlich zu einer verbesserten Dynamik und höheren Durchsatzleistung bei. Im Fahrparameter-Vergleich zu Regalbediengeräten mit ca. 5 m/s Geschwindigkeit und Shuttle-Systemen mit ca. 2 m/s erreicht KlinCAT® leistungsstarke 4 m/s. Weitere Pluspunkte: Geringes unteres und oberes Anfahrmaß für eine hohe Lagerdichte, ein innovatives energieeffizientes Antriebskonzept und geringe Wartungs- und Investitionskosten.

Steuerung und Software

Die Klinkhammer Group bietet alle Softwaremodule, die für ein effizientes, vollautomatisches Lager notwendig sind aus einer Hand, optimiert für Ihre Materialflüsse. Von der Steuerung des KlinCAT® (SPS) über das Lagerverwaltungssystem und die Materialflusssteuerung bis hin zur Visualisierung und dem Service 24.

Ultraleicht

  • Teleskoptisch mit 50% Gewichtsreduzierung: von 150 kg auf 80 kg
  • Neugestaltung der Riemenförderer, Leichtbaumaterial
  • Die Spannung von 540 V DC wird nicht erst auf dem Lagerfahrzeug, sondern bereits im stationären Schaltschrank erzeugt. So reduziert sich nicht nur die Zahl der nötigen Schleifleitungen zur Übertragung der Zwischenkreisspannung von fünf auf drei, sondern auch Anzahl und Gewicht der Komponenten auf dem Fahrzeug.

Geringe Investitions- und Lifecyclekosten

  • Weniger Geräte im Vergleich zum klassischen Shuttle
  • Jede KlinCAT®-Ebene begehbar, so fällt bei einer Wartung  nur ein Teil der Gasse aus

Geringes unteres und oberes Anfahrmaß

  • Antriebe nicht unter Teleskoptisch, sondern bei KlinCAT®seitlich, für eine hohe Lagerdichte

Optimale Energiebilanz durch energieeffizientes Antriebskonzept

  • Zwischenkreiskopplung und Rückspeisung
  • Anschlussleistung von 5 kW anstatt rund 100 kW bei klassischen RGBs
  • Tatsächlicher Energieverbrauch pro Doppelspiel liegt bei ca. 20% des Verbrauchs klassischer RGB

    Vorteile von KlinCAT® gegenüber RBG

    • Hohe Leistung, vervielfachter Durchsatz
    • Flexibel und skalierbar durch modularen Aufbau
    • Einfache Wartung, jede Shuttle-Ebene ist begehbar

    Vorteile von KlinCAT® gegenüber Shuttle

    • Geringe Investition trotz hoher Leistung
    • Einfache Wartung, jede Shuttle-Ebene ist begehbar
    • Weniger Geräte nötig, da mehrere Ebenen im Zugriff

     

    Teilen: